+43 4733 206 info@malteinerhof.at

70 Jahre Hotelgeschichte: von der Pension Gritzner zum Hotel Malteinerhof

Urlaub bei den Gritzners in Malta: seit den 1950er Jahren

Begonnen hat alles mit einem spontanen Hauskauf in den 1930er Jahren…

Doch erst 20 Jahre später eröffneten meine Großeltern Meinhard und Ridi Gritzner an dieser Stelle eine bezaubernde kleine Pension für Sommer- und Wintergäste.

Wieder 20 Jahre später wurde aus- und umgebaut und aus der Pension wurde der „Gasthof/Pension Malteinerhof“.

Und noch einige Jahre später übernahmen meine Eltern Hans und Bärbel das Hotel. Unter ihrer Regie wurde der Malteinerhof in den 1990er Jahren vergrößert und zum „Hotel Malteinerhof“. Großvater Meinhard und mein Vater Hans sorgten für den Innenausbau. (Alle Holzfußböden und Möbel sind tatsächlich handgeschreinert!)

2010 durfte ich – nach einer erstklassigen Ausbildung zum Hotelkaufmann und Koch – das Hotel übernehmen. Auch in der vierten Generation ist und bleibt der Malteinerhof ein familiär und privat geführtes Hotel mit den Schwerpunkten herzliche Wohlfühlatmosphäre, Gastfreundschaft und besonders guter Küche. Willkommen!

Herzlichst, Ihr Christian Gritzner

So fing alles an: 1930er Jahre

Urgroßvater Hans kaufte in den 1930er Jahren ein Häuschen in Malta.

Pension Gritzner in den 1950er Jahren

Meine Großeltern Meinhard und Ridi Gritzner machten aus dem „Häuschen“ in den 1950er Jahren eine sehr beliebte Pension. Die „Pension Gritzner“ hatte sehr schnell viele treue Stammgäste im Sommer und im Winter.

Malteinerhof in den 1970er Jahren

In den 1970er Jahren wurde zum ersten Mal aus- und umgebaut. Aus der kleinen Pension Gritzner wurde „Gasthof-Pension Malteinerhof“

Hausprospekte aus den 1970er Jahren, von 2004 und von 2016. Unser neuer Hausprospekt ist gerade in Arbeit und erscheint Anfang 2022.